Heribert Kuhmünch
Werkzeugbau GmbH

Werkzeugbau
Press- und Stanzwerk

Kuhmünch
Spanlose Umformtechnik GmbH

CNC-Blechverarbeitung
Blechbaugruppen
Schweißtechnik
Maybachstraße 1
63456 Hanau · Germany
Telefon: 06181-96405-0
Telefax: 06181-96405-10
E-Mail: service@kuhmuench.de

 

 

Industrieunternehmen mit Tradition

1960

Heribert Kuhmünch richtet in einem Motorradschuppen in Klein-Steinheim eine Werkstatt mit Werkbank, Schraubstock und Handbohrmaschine ein und konstruiert gemeinsam mit einem Freund eine Drahtbiegemaschine.

1963

Ein benachbarter Stall wird zu einer kleinen Werkstatt mit 16 m2 ausgebaut. Mit Handspindelpresse, Tischbohrmaschine, Schweißgerät und Holzkohlenesse zum Härten werden in der Freizeit kleinere Werkzeuge gefertigt. Vom Verdienst wird eine gebrauchte Hobel-, Schleif- und Fräsmaschine gekauft.

1967

Heribert Kuhmünch legt seine Meisterprüfung ab und arbeitet als Werkzeugmachermeister.

1969

Komplette Selbständigkeit. Gemeinsam mit 3 befreundeten Werkzeugmachern werden Werkzeuge für Unternehmen der Metallbranche in der Umgebung gefertigt.
Der Maschinenpark wird um eine Bandsäge, eine zweite Hobelmaschine sowie 3 Exzenterpressen erweitert und die Werkstatt deutlich vergrößert.

1972

Kauf einer ehemaligen Diamant-Werkzeugfabrik und Umzug in die Gartenstraße in Hanau-Steinheim. Mit 3 festen Mitarbeitern werden auf 400 m2 und 3 Ebenen Werkzeuge und Stanzteile gefertigt. Aufgrund der guten Auftragslage und immer größerer Maschinen reicht auch diese Werkstattfläche bald nicht mehr aus.

1975

Neubau einer 1.000 m2 großen Fabrikationshalle mit Büroräumen in der Maybachstraße in Hanau-Steinheim. Ab diesem Zeitpunkt wächst die Zahl der Mitarbeiter ständig, der Maschinenpark wird ausgebaut, in neueste technische Entwicklungen investiert und Werkzeuge für den internationalen Markt produziert.

1990

Oliver Kuhmünch steigt in den Familienbetrieb ein. CNC-gesteuerte Dreh- und Fräsmaschinen gehören inzwischen zum Maschinenpark.

1995

Anbau einer weiteren 1.200 m2 großen Fertigungshalle.

1996

Gründung der Kuhmünch Spanlose Umformtechnik GmbH.

1997

Steffen Kuhmünch steigt in das Familienunternehmen ein.

2001

Erweiterung der bestehenden Werkshallen um den Logistikbereich mit Wareneingang und -ausgang sowie Lagersystemen.

2004

Der Generationenwechsel steht an: Heribert Kuhmünch geht in den wohlverdienten Ruhestand, steht seiner Firma aber weiterhin beratend zur Seite. Seine Söhne Oliver und Steffen Kuhmünch übernehmen das Unternehmen.

2006

Kauf und Modernisierung einer Werkshalle mit Verkaufsflächen in der benachbarten Otto-Hahn-Straße. Inzwischen produziert das Unternehmen auf einer Fertigungsfläche von 3.200 m2.

2007

Erweiterung des Maschinenparks in der Otto-Hahn-Straße um Laser- und Stanzmaschinen der neuesten Generation.

2012

Neubau einer Produktons- und Lagerhalle mit 1.700 m2 zu einer Gesamtfläche von 5.000 m2.

2013

Zertifizierung nach ISO 9001.
Heute ist die Firma Kuhmünch ein stetig wachsendes, gesundes und zukunftsorientiertes Industrieunternehmen mit 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

2014

Einstieg in das Hochleistungsfräsen.

2016

Schweißzertifizierung nach DIN ISO 3834 und DIN ISO 1090

2017

Zertifizierung nach ISO 9001:2015 erfolgreich umgesetzt.